News


Buchrezension: Arten vor dem Aus

08.10.2020

Buchrezension: Arten vor dem Aus

von Reto Locher

Das Buch «Arten vor dem Aus» widerlegt die Pressemitteilung zu diesem Buch. In letzterer steht: «Gross war das Entsetzen als 2019 das letzte männliche Sumatra-Nashorn starb.» Ich habe kein Entsetzen in den Gesichtern meiner Mitmenschen bemerkt. Und das Buch veranschaulicht sehr einprägsam, warum es kein Entsetzen zum Artenschwund gibt. Erstens weil kaum mehr jemand die Arten kennt; die Artenkenner sind ebenso am Aussterben wie die Arten selbst. Zweitens weil das Artensterben ein schleichender Prozess ist; jede Generation wird in einer anderen, artenärmeren Umwelt gross und so verschiebt sich das «Normale» unmerklich in die Richtung, in der Artenarmut normal ist und Artenvielfalt das Aussergewöhnliche. Und drittens weil sich der grösste Teil der Bevölkerung nicht dafür interessiert; das hat sich zwar etwas geändert seit das Schweizer Fernsehen seine Mission B lanciert hat, aber eben nur ein wenig – ich würde behaupten, dass auch nach Mission B weniger als 10% der Bevölkerung Interesse an diesem Thema haben.
 
Die Pressemitteilung hört optimistisch mit dem Satz auf: «Das Buch zeigt aber auch auf, wie sich dieses Massensterben der Arten umkehren lässt.» Leider ist auch das falsch. Vielmehr wird im Buch sehr anschaulich geschildert wie ratlos und machtlos die paar wenigen Artenkenner sind, wenn sie Lebensräume ihrer schützenswerten Arten sichern wollen; egal ob es sich um den Lebensraum des Braunkehlchens, der Märzenschnecke oder des Insubrischen Enzians handelt.
 
Trotzdem ist das Buch sehr, sehr lesenswert; das sei hier auch dem Verfasser der Pressemitteilung gesagt. «Arten vor dem Aus» zeigt, wie wenig wir über Biodiversität wissen und gleichzeitig, wie faszinierend dieses Thema ist. Und das Buch ist auch lesenswert, weil es anhand einzelner Arten und den Porträts ihrer Beschützer und Beschützerinnen das weite Feld der Vielfalt des Lebens öffnet und dem Leser, selbst wenn er Biologe ist wie ich, einen völlig unbekannten Teil der Natur nahe bringt.
 
Arten vor dem Aus, 2020, von Gregor Klaus, Nicolas Gattlen und Daniela Pauli, Haupt Verlag