Natur & Kies

Die Stiftung Natur & Wirtschaft zeichnet in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Schweizerischen Kies- und Betonindustrie FSKB naturnah gestaltete Abbaustellen aus. Die FSKB-Geschäftsstelle bietet ihren Mitgliedern schon bei der Planung und später auch bei der Umsetzung der naturrelevanten Massnahmen und Prozesse fachliche Unterstützung an. Viele Abbaustellen sind regelrechte Hot-Spots der Artenvielfalt und können durch umsichtiges ökologisches Management auch als solche erhalten bleiben.

Das Engagement des FSKB und die zwanzigjährige Zusammenarbeit mit der Stiftung Natur & Wirtschaft haben zu einem Wandel des Images der Kiesbranche geführt. Sie wird heute anerkannt als Top-Player der Biodiversität, sowohl von kommunalen Behörden und kantonalen Fachstellen als auch von Natur- und Umweltorganisationen.

Die Stiftung Natur & Wirtschaft zählt heute mehr als 400 zertifizierte Mitglieder. Ein Team von Fachexpertinnen und -experten und ein hochkarätiger Stiftungsrat mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Naturschutz garantieren seit über 20 Jahren für die hohe Glaubwürdigkeit des Zertifikats.

Die wichtigsten Schritte der Zertifizierung:

Die Zertifizierung erfolgt auf Antrag. Das Antragsformular muss zusammen mit dem Anfangsdossier bei einer der drei Geschäftsstellen schriftlich eingereicht werden.

Das Anfangsdossier muss von einem externen Fachexperten erstellt werden. Weitere Informationen zum Inhalt des Anfangsdossiers finden Sie im «Antragsformular Natur & Kies».                                                                                                                  

Ihr Antrag wird intern geprüft und an einen unserer Auditoren weitergeleitet. Dieser vereinbart einen Termin für die Begehung des Areals, um vor Ort eine Beurteilung nach vorgegebenen Kriterien vorzunehmen. Der auf Grundlage der Besichtigung verfasste Auditbericht bildet zusammen mit der Empfehlung des Auditors und dem Anfangsdossier die Grundlage für den Zertifizierungsentscheid des Stiftungsrates.

Der Stiftungsrat der Stiftung Natur & Wirtschaft entscheidet im Rahmen einer Sitzung über die definitive Zertifizierung. Die Stiftungsratssitzungen finden vierteljährlich statt.

Sie werden umgehend über den Entscheid des Stiftungsrates in Kenntnis gesetzt. Stimmt der Stiftungsrat einer Zertifizierung zu, erhalten Sie die eingerahmte Zertifikatsurkunde und Ihr zertifiziertes Areal wird auf unserer Webseite publiziert.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung verfassen wir für Sie eine Medienmitteilung, die wir an die regionalen Medien, Gemeinden und Kantone schicken. Auf Wunsch und gegen Verrechnung organisieren wir einen Medienanlass mit feierlicher Zertifizierungsübergabe durch einen Vertreter des Stiftungsrates.
Wir informieren regelmässig mehr als 5'000 interessierte Fachleute sowie die Kantone und Gemeinden über unsere Zertifizierungen und Projekte.
Gerne geben wir unsere langjährige Erfahrung im Bereich Kommunikation weiter und unterstützen Ihre Firma aktiv bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Verglichen mit anderen Zertifikaten sind die Kosten für unsere Auszeichnung tief. Sie betragen pauschal 2'500.– Franken.
Zu verdanken sind die tiefen Kosten unseren Stiftern und Projektpartnern, die einen wesentlichen Anteil der Stiftungsaufwendungen abdecken.

Nach der Zertifizierung:

Machen Sie auf die Naturwerte Ihres Areals aufmerksam

Die Stiftung bietet ihren Mitgliedern eine Serie schön gestalteter Texttafeln an, die besonders empfehlenswert sind für Areale, die von den Mitarbeitenden genutzt werden oder für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Informationstafeln vermitteln den Besucherinnen und Besuchern des Areals Informationen zu den geschaffenen Lebensräumen, zu seltenen Arten oder anderen Besonderheiten.

Jährliche Kontrolle durch einen Fachexperten und ökologische Begleitplanung

Ein von Ihnen beauftragter externer Fachexperte überprüft das Areal jährlich nach vorgegebenen Kriterien und verfasst eine ökologische Begleitplanung. Der Stiftung Natur & Wirtschaft muss jedes Jahr ein Belegexemplar der ökologischen Begleitplanung zugestellt werden.

Rezertifizierung alle fünf Jahre

Das Zertifikat der Stiftung Natur & Wirtschaft ist fünf Jahre gültig. Nach Ablauf dieser Frist wird Ihr Areal von einem unserer Experten in einer Besichtigung neu beurteilt. Im Rezertifizierungsjahr findet keine zusätzliche Begehung durch einen externen Fachexperten statt.