Natur & Schule

Die Stiftung Natur & Wirtschaft zertifiziert Schulareale, die durch ihre besondere ökologische Qualität einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt leisten und den Schülerinnen und Schülern eine lebendige Beziehung zur Natur ermöglichen. Es ist eine Anerkennung für das Engagement der Schulen.

Eine Zertifizierung steht Schulanlagen der Primar- und Sekundarsschule offen, sobald die entsprechenden Kriterien erfüllt sind. Als Grundsatz gilt: Mindestens 30 Prozent der Umgebungsfläche müssen naturnah gestaltet sein. Die genauen Kriterien für eine erfolgreiche Zertifizierung finden Sie im «Antragsformular Natur & Schule».

Heute hat die Stiftung Natur & Wirtschaft mehr als 400 zertifizierte Mitglieder mit naturnahen Arealen. Ein Team von Fachexpertinnen und -experten und ein Stiftungsrat mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Ökologie garantieren seit über 20 Jahren die hohe Glaubwürdigkeit des Zertifikats.

Ablauf einer Zertifizierung:

Die Zertifizierung erfolgt auf Antrag. Das Antragsformular muss bei einer der drei Geschäftsstellen schriftlich eingereicht werden.

Ihr Antrag wird intern geprüft und an einen unserer Auditoren weitergeleitet. Dieser vereinbart einen Termin für die Begehung des Areals, um vor Ort eine Beurteilung nach vorgegebenen Kriterien vorzunehmen. Der anlässlich der Besichtigung verfasste Auditbericht bildet zusammen mit der Empfehlung des Auditors die Grundlage für den Zertifizierungsentscheid des Stiftungsrates.

Der Stiftungsrat der Stiftung Natur & Wirtschaft entscheidet über die definitive Zertifizierung. Die Stiftungsratssitzungen finden vierteljährlich statt.

Sie werden umgehend über den Entscheid des Stiftungsrates in Kenntnis gesetzt. Stimmt der Stiftungsrat einer Zertifizierung zu, erhalten Sie die eingerahmte Zertifikatsurkunde und Ihr zertifiziertes Areal wird auf unserer Webseite publiziert.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung verfassen wir für Sie eine Medienmitteilung, die wir an die regionalen Medien, Gemeinden und Kantone schicken. Auf Wunsch und gegen Verrechnung organisieren wir einen Medienanlass mit feierlicher Zertifizierungsübergabe durch einen Vertreter des Stiftungsrates.
Wir informieren regelmässig mehr als 5'000 interessierte Fachleute sowie Bund, Kantone, Gemeinden und auch Umweltorganisationen über unsere Zertifizierungen und Projekte.
Gerne geben wir unsere langjährige Erfahrung im Bereich Kommunikation weiter und unterstützen Ihre Firma aktiv bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Verglichen mit anderen Zertifikaten sind die Kosten für unsere Auszeichnung tief. Sie betragen pauschal zwischen 1'500.- und 2'500.- Franken, je nach Anzahl Schüler/-innen. Zu verdanken sind diese tiefen Preise unseren Stiftern und Projektpartnern, die einen wesentlichen Anteil der Stiftungsaufwendungen abdecken.

 

Nach der Zertifizierung:

Machen Sie auf die Naturwerte Ihres Schulareals aufmerksam

Die Stiftung bietet ihren Mitgliedern eine Serie schön gestalteter Texttafeln an. Die Informationstafeln vermitteln den Schülerinnen und Schülern, Mitarbeitenden sowie Besuchenden des Areals Informationen zu den geschaffenen Lebensräumen, zu seltenen Arten oder anderen Besonderheiten.

Rezertifizierung alle fünf Jahre

Das Zertifikat der Stiftung Natur & Wirtschaft ist fünf Jahre gültig. Nach Ablauf dieser Frist wird Ihr Areal von einem unserer Experten im Rahmen einer Besichtigung neu beurteilt.